Befragungen von Mitarbeiter*innen aus sozialen Einrichtungen sowie öffentlichen Verwaltungen zeigen, dass die Belastung und damit die Konflikte in der täglichen Arbeit rapide zunehmen. Finanzielle Mittel werden immer knapper und die Personalausstattung immer dünner. Gleichzeitig steigt die Komplexität des Einzelfalls und damit die Anforderungen an die Beratungsleistung der Fachkräfte. Die erforderliche Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen oder der öffentlichen Verwaltung verkommt zur Dauerbaustelle.

Genau in diesem Spannungsfeld setzt mein Seminarangebot an. Sozialarbeitende benötigen im beruflichen Handeln ein geschärftes Bewusstsein für den Klienten. Eine professionelle, soziale Kommunikation sowie der Willen zur Kooperation sind die Schlüssel für gelingende Hilfeleistungen. Dank handlungsleitender Prinzipien und einer verbindlichen Gesprächsstruktur erhalten Sie Sicherheit auch in schwierigen oder stressigen Situationen.