Sie merken es vielleicht schon selbst - Stellenbesetzungsverfahren dauern länger und immer mehr Arbeitsplätze können nicht mehr mit Fachkräften besetzt werden. Der Fachkräftemangel macht sich bemerkbar. Bis 2025 werden die stärksten Personalengpässe bei den personenbezogenen Dienstleistungen vorhergesagt, bis 2030 könnte der Fachkräftemangel in den sozialen Beruf bei bis zu 400.000 liegen.

Eine professionelle Mitarbeiterrekrutierung ist wichtig, stellt jedoch nur einen Schlüssel zum Erfolg dar. Sie sollten über ein Netzwerk an Kontakten verfügen, aus denen Sie zeitnah und bedarfsgerecht Besetzungsverfahren erfolgreich abschließen können, denn mehr als jede zweite offene Stelle wird über persönliche Kontakte besetzt.

Vergessen Sie bei der Suche nach neuen Fachkräften aber nicht Ihre Mitarbeitenden, die täglich für Ihr Unternehmen gute Arbeit leisten. In Zeiten eines "War for Talents" ist die Mitarbeiterzufriedenheit Ihr soziales Kapital und eine gelingende Mitarbeiterbindung ist Pflicht und Kür zugleich.

Zielgruppe

  • Führungskräfte
  • Mitarbeiter*innen in der Personalabteilung

Lernziele

  • Sie wissen, auf welchen digitalen und analogen Wegen Sie Ihre offenen Stellen besetzen können.
  • Sie können dank eines strukturierten Netzwerkaufbaus Besetzungsverfahren künftig deutlich schneller erfolgreich abschließen.
  • Sie erkennen, wie stark Mitarbeitende sich an Ihr Unternehmen gebunden fühlen und können deren Bindung stärken.

Inhalte

  • Kompetenzen oder Berufsabschluss - Orientierungsrahmen bei der Stellenbesetzung
  • Zwischen Jobbörsen und sozialen Netzwerken - Wo finde ich den passenden Bewerber?
  • Präventive Besetzungsverfahren - Wie Sie heute schon wissen, wen Sie morgen in Ihrem Unternehmen benötigen
  • Mit Leidenschaft - Mit einfachen Mitteln Mitarbeitende an Ihr Unternehmen binden

Dauer

  • bis zu zwei Tage

zurück