Die Corona-Pandemie hat in kurzer Zeit viele Veränderungen für Wirtschaft, Gesellschaft und nicht zuletzt auch für die Lehre gebracht. Schulen, Hochschulen und Bildungsträger mussten von einem Tag auf den anderen geschlossen werden. Die Umstellung von der Präsenz- auf die virtuelle Lehre ist jedoch nicht nur eine technische Frage für die Bildungseinrichtungen. Sie als Dozent*in stehen vor der Aufgabe, Ihr etabliertes Präsenzangebot nun an die Bedingungen und Möglichkeiten der virtuellen Lehre anpassen zu müssen. Genau hier setzt dieses Seminarangebot an.

  • Welche didaktischen Änderungen kann, welche muss ich vornehmen?
  • Wie gelingt mir die Ansprache der Teilnehmenden?
  • Mit welchen Mitteln kann ich zur Mitarbeit motivieren?
  • Welche Werkzeuge und Instrumente kann ich sinnvoll nutzen, um den Lernerfolg zu sichern?

Die wenigen Aufzählungen zeigen: Die Fragestellungen für eine gelingende virtuelle Lehre sind vergleichbar den Fragen, die Sie sich vor jedem Präsenzseminar stellen. Doch die Umsetzung in der virtuellen Lehre ist eine andere. Lassen Sie uns gemeinsam auf Ihre Lehrkonzepte schauen und Wege zu einer professionellen virtuellen Lehre einschlagen.

Adressaten

  • Dozentinnen und Dozenten
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Pädagoginnen und Pädagogen 

 Dauer

  • ein bis zwei Tage

zurück